Global Accreditation Body for Scrum and Agile Certifications

Scrum Fundamentals Certified Training -20 Mar 2020

Größtes globales Scrum-Webinar/Training mit 3500 angemeldeten Teilnehmern von mehr als 300 Unternehmen

SCRUMstudy™ führt ein kostenloses 1-stündiges Scrum Webinar mit anschließendem, ebenfalls kostenlosem 4-stündigen virtuellen, von einem Trainer geleiteten Training zur Vorbereitung der Teilnehmer auf den Scrum Fundamentals Certified (SFC™) Zertifizierungs-Test, durch. Nach Teilnahme an diesem Training können Sie die SFC™Zertifizierungs-Prüfung ablegen (ein 1-stündiger, unbeaufsichtigter Test mit 40 Multiple-Choice Fragen) und die hochgeschätzte SFC™ Qualifizierung erlangen.

Presenter

Winfried Hackmann
Winfried Hackmann

Co-ordinators

Ein paar interessante Zahlen zum Webinar/Training


3500

Eingeschriebene Teilnehmer

300+

Unternehmen

178 mins

Durchschnittliche Verweildauer der Teilnehmer

99%

Durchschnittliche Aufmerksamkeit

Einige der Firmen, die am Webinar/Training teilgenommen haben.

  • Abbott Laboratories.png
  • Accenture
  • Amazon
  • American Airlines
  • AMEX
  • BAE-Systems
  • Bank of America
  • Barclays
  • boeing
  • Bose
  • Capgemini
  • CAPITAL ONE
  • Dell Inc
  • deloitte
  • Hewlett Packard
  • ibm
  • intel
  • McAfee
  • Oracle Corporation
  • SAP
  • tesla
  • Texas-Instruments
  • us bank
  • vmware
  • bluewdw

Eine vollständige Liste der Unternehmen ansehen

Einige interessante Fragen, die in unseren Webinars/Trainings gestellt wurden

Hallo George, ja, das gehört zur selben Präsentation. Beide Teile gehören zum selben Webinar.

Kapitel 1 und 2.

Nein, Luis, wir bereiten dich in diesem Webinar/Training auf die SFC Zertifizierungs-Prüfung vor. Es ist aber keine schlechte Idee, den Online-Kurs durchzugehen, um die Konzepte noch einmal zu verinnerlichen.

Hallo Kyle, du kannst die Prüfung ablegen, wann es dir am besten passt. Aber, je früher du die Prüfung ablegst, desto besser, desto besser sind dir die heute gelernten Konzepte noch in Erinnerung.

Du hast 2 Möglichkeiten. Du kannst dir die Aufnahme des gesamten Webinars ansehen (wir senden dir den Link an deine registrierte Email-Adresse), oder du nimmst am nächsten Webinar teil und kommst einfach eine Stunde später dazu.

Wenn das Team eine Aufgabe in einem Sprint nicht erledigen kann, sollte im Sprint Rückblick besprochen werden, was die Ursachen dafür sind. Waren die Anforderungen nicht wirklich klar? War die Teamgeschwindigkeit falsch? Lagen die Aufwands-Abschätzungen daneben? Neben der Durchspräche im Sprint Rückblick wird die entsprechende unvollständige User Story, zu der diese Aufgabe gehört, erneut priorisiert und wird dann Bestandteil eines zukünftigen Sprints.

Done Kriterien liefern gewissermaßen eine Checkliste all der Dinge, von denen generell erwartet wird, dass das Team diese vor dem Ende eines Sprints durchführt, damit es sagen kann, dass die Ergebnisse versandfertig bzw. potentiell lieferbar sind. Die Definition der Done Kriterien sollte vor dem ersten Sprint erfolgen. Scrum empfiehlt, Done Kriterien nicht in einem Sprint aufzuweichen. Falls erforderlich, können die Done Kriterien für nachfolgende Sprints geändert werden.

Abnahmekriterien haben kein festes Format, müssen aber messbar / objektiv bewertbar sein. Z.B. ist “Das Laden der Seite sollte schnell gehen” nicht als Abnahmekriterium geeignet, “Das Laden der Seite sollte nicht mehr als eine Millisekunde dauern” aber schon.

Scrum kann für jede Art von Projekt verwendet werden. Du kannst Scrum zur Lieferung des Produkt des Projekts anwenden und trotzdem die Standards und Vorschriften erfüllen. Das sogenannte Scrum Guidance Body kann dabei helfen. Diese Rolle wird in diesem Webinar zu einem späteren Zeitpunkt noch angesprochen. Außerdem ist es immer möglich, Scrum auf den jeweiligen Projekttyp, für das es zur Anwendung kommt, zuzuschneiden. Scrum empfiehlt, die für das Projekt wirklich notwendigen Dokumente zu erstellen, aber auch nur diese. Dokumente, die nicht wirklich erforderlich sind, sollten nicht nur deshalb erstellt werden, weil sie immer schon erstellt wurden.

Fertigung ist kein Projekt. Wenn man allerdings einen Prototypen entwickelt, dann kann Selbst ein Einzelteil des Autos al sein zu lieferndes Ergebnis angesehen werden, dass der Kunde (technische Teams oder Fertigungs-Teams) gerne frühzeitig sehen würden. Stelle dir eine e-Commerce Webseite vor. Anstatt vor der Erstfreigabe erst alle denkbaren Features fertigzustellen (was Jahre dauern könnte), könnte man die Webseite mit einigen Features machen, die eine möglichst gute Investitionsrendite liefern, und diese dann an die Kunden freigeben. Zusätzliche Features könnten dann unter Berücksichtigung von sich evtl. ändernden Kundenanforderungen nach und nach hinzugefügt werden.